23.08.2012 - Tassen für die Teestube

Wieder alle Tassen im Schrank hat die Teestube „komm“. Dafür hat Stephan Springer, ehrenamtlicher Mitarbeiter des Treffpunkts für Obdachlose gesorgt. Regelmäßig half der IT-Projektmanager in der Einrichtung des Evangelischen Hilfswerks mit und stellte fest, dass er bei seinen Einsätzen Kaffee und Tee nur noch in ein Sammelsurium von unterschiedlich großen und zum Teil angeschlagenen Tassen ausschenken konnte. Und dass die Menge der Tassen immer übersichtlicher wurde. 

Also hat er seine beruflichen und privaten Kontakte genutzt, um das Geld für neue Tassen zu organisieren. „Ich habe viel im Leben bekommen, da wollte ich auch etwas zurückgeben“, sagt der 33-Jährige. „Mir war es wichtig – auch den Klienten – zu zeigen, dass immer etwas geht, wenn man Hilfe braucht.“
In kurzer Zeit kamen so über 1.500 Euro zusammen; zwischen 50 und 500 Euro spendeten die Firmen, die Stefan Springer ansprach, darunter die Telefonica Germany, Media Solutions, T+S Text und Satz Verarbeitungs-GmbH, Springer creative IT-Solutions, fireflow, Mmc – Möckel Management Consulting sowie Sandra Möckel – Praxis für Logopädie.
 

Isabel Hartmann

Foto: Peter Zabernigg

Stephan Springer hat Spendenaktion organisiert.


zurück