06.07.2013 - Nachbarschaftshilfe für Kids on Tour

Hilfe aus der unmittelbaren Nachbarschaft bekommt das Projekt „Kids on Tour“ der Münchner Bahnhofsmission. Das „Sofitel Munich Bayerpost“ wird das Projekt, das alleinreisende Kinder zwischen sechs und 14 Jahren begleitet, in Zukunft unterstützen. 

Bei der Einweihung der neuen Räume von „Kids on Tour“ kam der Kontakt zur „Bayerpost“ zustande, die gerade einmal 50 Meter von der Bahnhofsmission entfernt liegt. 
Beim Tag der Bahnhofsmission spendete das Hotel Preise für die Tombola und Kuchen; mit einer Kiste voller Teddybären besiegelte es jetzt sein Engagement für das Projekt „Kids on Tour“.
Aus nachbarschaftlicher Verbundenheit sei die Kooperation entstanden, sagte Alexander Moj, Manager des „Sofitel Munich Bayerpost“. Im Rahmen des Planet21-Projekts der Accor-Gruppe, zu der die „Bayerpost“ gehört, haben die rund 200 Mitarbeitenden die Möglichkeit, sich sozial bei „Kids on Tour“ und der Bahnhofsmission zu engagieren. 
„Für unsere Mitarbeiter ist das eine Gelegenheit, ihren Horizont erweitern“, legte Moj dar. Bei ihrem sozialen Engagement könnten die Mitarbeiter die Kontraste wahrnehmen zwischen den Menschen, die Hilfe in der Bahnhofsmission suchen, und den Hotelgästen, bei denen Geld oft keine Rolle spielt, sagte Personalchefin Kristine Weitzel. 
Einen Tag lang stellte Kathrin Raab, Projektkoordinatorin von „Kids on Tour“, den Mitarbeitenden das Projekt vor. „Die Resonanz war gut“, findet sie. Eine Mitarbeiterin habe Interesse bekundet, Kinder zu begleiten; eine andere möchte in der Bahnhofsmission hospitieren. 
Seit Juni 2012 betreuen ehrenamtliche Mitarbeitende der Bahnhofsmission alleinreisende Kinder freitags und sonntags auf der Strecke zwischen München und Berlin. Es ist derzeit geplant, die Begleitung auf die Strecke München – Köln auszuweiten. 
 
www.bahn.de/kinder-familien
 
isa
Foto: Bayerpost
 
BU: Einen Karton voll Teddybären brachten "Bayerpost"-Manager Alexander Moj (l.) und Personalreferentin Kristine Weitzel (re.) für "Kids on Tour"

Das Hotel "Sofitel Munich Bayerpost" unterstützt die Bahnhofsmission.


zurück