06.07.2012 - Neues Projekt Kids on Tour der Evangelischen Bahnhofsmission

Neun Jahre nach dem Start von „Kids on Tour“ ist nun erstmals auch die bayerische Landeshauptstadt in das bundesweite Programm eingebunden. In festgelegten Zügen begleiten seit dem 15. Juni ehrenamtliche Helfer Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis einschließlich 14 Jahren auf der Strecke zwischen Berlin und München.

Gabriele Ochse, Leiterin der Evangelischen Bahnhofsmission München, ist über den Lückenschluss sehr erfreut: „Bayern ist jetzt endlich auf der Schiene; das war längst überfällig.“ Die dreijährige Projektphase finanziert die Innere Mission München.

„Kids on Tour“ ist ein Kooperationsprojekt der Deutschen Bahn mit den Bahnhofsmissionen. Zu den acht bestehenden Städteverbindungen ist jetzt die Nord-Süd-Verbindung als neunte neu dazugekommen. Jeweils Freitag- und Sonntagnachmittag können Kinder von der Isar an die Spree fahren – oder umgekehrt – und dort Mutter, Vater, Verwandte oder Freunde besuchen. Weitere Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten bestehen in Nürnberg, Halle (Saale) und Bitterfeld.

Eine Betreuungskraft ist für maximal fünf Kinder zuständig; sollten sich mehr anmelden, kommt eine zweite dazu. Für Unterhaltung und Kurzweile während der Fahrt gibt es einen großen Koffer mit Spielen für jede Altersgruppe.

Die Reisen sind ab sofort buchbar über die Servicenummer der Deutschen Bahn AG (01805 / 99 66 33; Stichwort „Betreuung“). Die Betreuung kostet zusätzlich zur Kinderfahrkarte 30 Euro pro Strecke. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.bahn.de/familien-kinder.

Für dieses neue Angebot sucht die Bahnhofsmission München noch weitere ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer. Sie sollen Erfahrung und Spaß im Umgang mit Kindern haben, gerne ICE fahren, zwischen 18 und 65 Jahre alt sowie kontaktfreudig, stresserprobt und durchsetzungsfähig sein.

Pro Fahrt gibt es 30 Euro an Aufwandsentschädigung sowie eine kostenlose Hin- und Rückfahrkarte. Die Bahnhofsmission übernimmt die Einarbeitung sowie die kontinuierliche Fortbildung der Betreuer. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 089 / 59 45 78 oder per E-Mail an muenchen@bahnhofsmission.de.

Klaus Honigschnabel

Neues Streckenangebot für alleinreisende Kinder verbindet München und Berlin.


zurück