Bodelschwingh-Haus

Stephanie Watschöder

Das Bodelschwingh-Haus bietet stationäre Übergangshilfe für straffällige und wohnungslose Männer. Ziel ist es, durch Überwindung ihrer multiplen Problemlagen diesen Personenkreis zu einem eigenverantwortlichen, selbstständigen Leben zu befähigen und so eine gesellschaftliche Wiedereingliederung zu ermöglichen. 

Im Wohnheim stehen 35 Einzelzimmer, im Dezentralen Stationären Wohnen sechs Einzelzimmer zur Verfügung. Zudem gehören neun Langzeitplätze zur Einrichtung.

Schillerstraße 25
80336 München
(0 89) 54 59 41-0
(0 89) 54 59 41-11
bodelschwingh-haus@hilfswerk-muenchen.de

Jahresbericht 2016 Bodelschwingh-Haus Flyer Bodelschwingh-Haus